Bildvergleich Fuji vs. Impossible

In diesem Test habe ich dasselbe Motiv mit verschiedenen Sofortbildkameras fotografiert, hier das Ergebnis:

Links oben: Polaroid SX 70 ohne Blitz
Rechts oben:  Fuji Instax Mini 70 Auto, Blitz Auto
Links unten: Fuji Instax Wide 300, mit Blitz
Rechts unten: Polaroid One Step Flash, Blitz Auto

Fazit: Das Foto der Polaroid SX 70 ist verwackelt, trotz ausreichend Tageslicht. Der Film hat auch nur 160 ASA. Dafür wirken die anderen Fotos mit Blitz teilweise etwas unnatürlich. Das Impossible Filmmaterial hat eine weichere Ausstrahlung die künstlerischem Arbeiten mehr entgegen kommt. Wenn es auf Schärfe ankommt ist das Fujimaterial besser.

 

Ein Nachmittag unterwegs…

…mit der Fuji Instax Wide im Vitra Design Museum. Mein Fazit: Sie mag keine starken Kontraste! Manchmal blitzt sie nicht wenn sie es eigentlich tun soll, z.b. im Gegenlicht. Das muss man ihr erst manuell “mitteilen”.  Ansonsten war es ein echtes Vergnügen. Ausserdem, wegen der ungewöhnlichen Kamera in der Hand, kommt man mit den Leuten schnell ins Gespräch.

Neues bei Fuji

Fuji Sofortbild Instax wird quadratisch!
Noch dieses Frühjahr will Fuji zusätzlich zu Instax Mini und Instax Wide ein quadratisches Format mit dem Namen “Square” auf den Markt bringen und natürlich die entsprechende Kamera. Die Abmessungen des Fotos sollen ohne Rahmen 6,2x6,2 cm betragen. Damit ist es  etwas kleiner, wie das Impossiblematerial von 8x8 cm.

Wir warten gespannt auf die neue Kamera.

www.fujifilm.com/products/instant_photo/cameras/

Alles über Filme

 

Zwei Firmen teilen sich den gesamten Weltmarkt für Sofortbildfotografie.  Die Firma “Impossible Project” in Holland, die auf den alten Polaroidmaschinen neues Impossible Material fertigt und die Firma Fuji die mit Instax Mini und Instax Wide den Markt aufrollt. 
Daneben gibt es noch die neue Zinktechnologie (herausgebracht von der PLR IP Holding, die der Inhaber der Namensrechte  für “Polaroid” ist). Davon berichten wir später.

Was sind die Unterschiede der verschiedenen Filmsorten von Impossible und Fuji?

Alles über Filme weiterlesen

MINT Polaroid SLR670 Time machine und Instaflex

Es ist an der Zeit etwas über diese innovative Firma zu erzählen. Sie heisst MINT und hat ihren Firmensitz in Hongkong. Hauptsächlich beschäftigt man sie sich mit der Entwicklung neuer Sofortbildkameras und dem Umbau von alten SX 70 Kameras. Der Aufsatz  “Time machine” steuert die alten SX 70 Kameras. Dadurch wird ist es für den Fotografen möglich die Verschlusszeit individuell einzustellen. Die so aufbereiteten Kameras haben die Typenbezeichnung SLR670 und werden zu ziemlich hohen Preisen weltweit vertrieben. Man schaltet sogar Werbung auf Google für Europa. Neu auf dem Markt ist die “Instaflex”. Die erste an Rolleiflex erinnernde zweiäuige Sofortbildkamera auf dem Markt. Ein weiteres Novum, die Instaflex ist kompatibel mit Fuji Instax Mini Filmmaterial. Somit ist MINT die zweite Firma neben Leica die Fujifilme nutzen.

Ausserdem entwickelt die Firma noch einige andere interessant Gimmicks für alte Polaroidkameras. Zum Beispiel einen Aufsteckblitz. Dieser kann auch auf 600er Film eingestellt werden, damit wird die SX 70 auch kompatibel für dieses Filmmaterial.

Ein Blick auf die Homepage lohnt sich:

https://mint-camera.com